Logo nielafloor Nutz- und Designböden nielafloor Nutz- und Designböden

Terrazzo richtig reinigen & pflegen

Terrazzo richtig reinigen & pflegen

Eine der Hauptkriterien für die Auswahl der Pflegemethoden ist der Untergrund. Früher hat man generell nur im Verbund gearbeitet. Heute sind Terrazzoböden auch auf modernen Untergründen, z. B. auf Dämmung oder Fußbodenheizung unter bestimmten Bedingungen möglich. Die neuen Systeme müssen allerdings anders behandelt werden.

Bei der Einpflege wird der Boden mit Polymeren, Wachsen oder Ölen versiegelt und imprägniert. Die Unterhaltsreinigung ist durch Kehren, Saugen und nass Wischen möglich. Als Reinigungsmittel sind alkalische Seifen- oder Polymerwischpflegen, die einen Pflegefilm aufbauen, der mithilfe einer  Einscheibenmaschine

Weiterlesen

Terrazzo Imprägnieren

Auf absolut trockenem und sauberem Untergrund kann z. B. ein wasserlöslicher Fleckschutz nach Herstelleranweisung aufgetragen werden. Vorteil dieses Systems ist die leichte Entfernung der überschüssigen Mittel und die lösemittelfreie Zusammensetzung.

Weiterlesen

Terrazzo mit Seife reinigen

Die alleinige Verwendung eines Seifenreinigers vom ersten Tag an ist die risikoloseste Methode und kann auch bei noch leicht feuchten Böden verwendet werden.

Weiterlesen

Terrazzo mit Wachs behandeln

Die Verwendung von sogenannten „Wachsfluaten“ wird heute noch oft durchgeführt und ist nicht ohne Risiken und Nachteile. Allein die enthaltenen Lösungsmittel - je nach Hersteller - können starke Allergien auslösen.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Überzeugende Fakten

Einsparung

60 Prozent niedrigere Lebenszykluskosten verglichen mit herkömmlichen Lösungen.

Rutschsicher

100% mehr Reibung bei nielafloor Nutz- und Designböden, selbst im nassen Zustand.

Energie sparen

Mit nielafloor Nutz- und Designböden benötigen Sie bis zu 90 Prozent weniger Energie.

weniger Vibration

nielafloor Nutz- und Designböden haben ein bis zu 75 Prozent niedrigeres Vibrationsniveau.